> 1.2022

kulturell unterhaltend
LWL-Landesmuseum für Klosterkultur – Stiftung Kloster Dalheim

Die Ausstellung ist eröffnet, der Katalog gedruckt – von Cicero bis Asterix wird im Klostermuseum die Geschichte des Lateins anhand von elf Biographien dargestellt. Interaktive Stationen, Erklärfilme und eine Supermarktkasse mit Produktscanner setzen die altsprachlichen Inhalte zeitgemäß in Szene und fragen die BesucherInnen: Ist Latein tatsächlich tot oder lebendig?

Parallel gibt es im Dalheimer Sommer unter dem Motto „Übergänge“ wieder Theater, Lesungen und Musik. Für die hochkarätigen Inszenierungen wurde mit Plakaten, im Internet und mittels der vielseitigen Programmbroschüre geworben.

vielseitig erfahrbar
MVG Märkische Verkehrsgesellschaft

Ob mit dem Buxi zum Frisör, überall aussteigen dank Mr. Service, cool, clever oder smart mit dem neuen e-Ticket fahren oder eine Ausbildung zum Personenbeförderer beginnen – Anzeigen, Plakate, Buswerbung und Mailingaktionen informieren die Fahrgäste im Märkischen Kreis auf augenzwinkernde Weise.             

untergründig beleuchtet
Verband der Deutschen Höhlen- und Karstforscher e.V.

Die „CaveLife“-App ist eine innovative digitale Möglichkeit, Leben und Lebensräume im Untergrund zu erfassen und zu dokumentieren, farblose sowie meist kaum sichtbare Höhlentiere ins rechte Licht zu setzen, um sie zu schützen. Dieses grenzüberschreitende Projekt war Finalist bei „Natura2000“, dem Wettbewerb der EU-Kommission um die besten Ideen zum Naturschutz. Bei der zweistufigen Kampagne bei Instagram und Facebook ging es um Stimmen beim finalen Voting. Dafür erhielten wir die Fotos der renommiertesten Höhlenfotografen Deutschlands, ergänzten 27 Bilder mit Wortspielen und durften uns im Mai mit dem Verband und allen Höhlenfreunden über den Gewinn des europäischen „Naturschutz-Oskars“ freuen.

wissenschaftlich evolutioniert
Universität Göttingen

Das Logo der altehrwürdigen Hochschule durften wir nach langjähriger Zusammenarbeit verjüngen.


Die Nacht des Wissens warf ihre Schatten auf Plakaten, Bannern und Anzeigen voraus und hat auch zum fünften Mal mit Wissen hinter den Wänden der Hochschule begeistern können.


Und der aktuelle Jahresbericht des wissenschaftlichen Leuchtturms wurde mit von uns angefertigten Porträts herausragender Lehrkräfte bestückt und auf 124 Seiten auf Naturpapier gedruckt.

spontan inszeniert
Observations 2022

Im Juni war Iserlohn zum dritten Mal Treffpunkt internationaler Straßenfotografen. An mehreren Orten in der Stadt wurde fotografiert, präsentiert, diskutiert und juriert. Momentaufnahmen aus den Straßen der Welt, die Kurioses und Alltägliches in der richtigen Hundertstelsekunde festhalten, sind zu einer längst anerkannten und begeisternden Kunstform avanciert. Wir haben Faltblatt, Plakate, Ausstellungswände und Internetseiten ehrenamtlich beigesteuert, damit diese großformatige Veranstaltung ins perfekte Licht gestellt wurde.

anschaulich gepostet
Breer Gebäudedienste

Paperlapapp, hier gibt es kein Durcdeinauher oder gar Unordnnug – Breer positioniert sich geordnet und neu in den sozialen Medien Instagram und Facebook. Wir bieten gestalterische Unterstützung, um zu posten, zu highlighten und zu liken. Werden Sie Follower!

rückblickend notiert
Abtei Königsmünster Meschede

Kirche als spiritueller Ort, Kirche als Gebäude oder Kirche als Rückzugsort – der Gruß aus dem Kirch-Ort Meschede wurde auch in diesem Jahr mit stimmungsvollen Bildern und persönlichen Texten gefüllt und von uns gestalterisch umgesetzt.

haptisch konserviert
Landesarchiv NRW

184 Mitarbeitende und 23 Nachwuchsmenschen verteilen sich auf die Archivabteilungen in Duisburg, Münster und Detmold.
Diese geben Auskunft, reproduzieren für BenutzerInnen, digitalisieren oder restaurieren und konservieren Archivgut.
Die auf 60 Seiten gedruckte Publikation gibt Aufschluss über viele statistische Daten und blickt zurück auf die Archivarbeit des letzten Jahres in Nordrhein-Westfalen.

lebendig nachspürbar
Klosterroute Arnsberg

Egal ob mit „E“ oder mit reiner Muskelkraft – an der Seite eines echten Helden des Sauerlands lädt die Route zur Entdeckungsreise mit dem Bike ein. Spannende Geschichten sind über die QR-Codes auf Infotafeln, in einer Broschüre und auf der Heimseite im Netz in stimmungsvoller Weise hörbar – der Fuhrmann Clute-Simon wurde akustisch zum Leben erweckt und berichtet über die Reise eines weltberühmten Schatzes.

digital verreist
WasserEisenLand – Industriekultur in Südwestfalen Regionalverband Ruhr – Route Industriekultur

Der neu geschaffene Infopunkt in der historischen Gebläsehalle der Henrichshütte Hattingen informiert digital und begehbar über die neuen „Stahl·Zeit·Reisen im Ruhrgebiet und in Südwestfalen“. Zwei Reisende – Luise aus Balve und Alfred aus Essen – sind auf dem Drahtesel, mit dem Dampfross oder per Pedes unterwegs und geben mittels über hundert kleiner Hörspiele interessante Reise-Tipps. Die Themen Bergbau, Eisen und Stahl, Wasser und Eisenbahn werden mit digitaler Technik erfahrbar und vor Ort vernetzt und vermittelt.

Aussichten

Bürger- und Heimatverein Hemer

Eine seit 1950 herausgegebene Publikation ist der Schlüssel zu einem neuen Erscheinungsbild.

Jost Group

Der Spezialist für Mikronährstoffdünger jubeliert mit einem Buch zum 100.

LVR-Industriemuseum Gesenkschmiede Hendrichs

Das Entrée und der Museumsshop nehmen Gestalt an.

Felsenmeer-Museum Hemer

Unser Konzept bringt Farbe in das dornröschenverschlafene Gemäuer.

 

 

 

demnächst mehr …