In drei lippischen Museen werden kommendes Jahr Sonderausstellungen den regionalen Bezug zur Reformation geschichtlich einordnen und dem Publikum näher bringen. Den Gestaltungswettbewerb für die gemeinsame Vermarktung haben wir zweitplatziert abgeschlossen. Dem Thema und der Region bleiben wir aber im Auftrag des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe gerne und sicher aufgeschlossen verbunden.

neuigkeiten_4_2016_5_lvl